29
Aug
2010
admin

Aktuelles aus der Facebook Developer Roadmap

Facebook hat für dieses Jahr noch einiges auf dem Zettel, oder besser gesagt auf der Roadmap. Bereits umgesetzte Änderungen sind die Beschränkung auf 520 Pixel breite Tabs auf Profilen und Seiten. Ebenso der Wegfall von Boxen auf Profilen und Seiten.

Es wird allerdings noch einige andere Änderungen geben, die Facebook bis zum Ende des Jahres 2010 durchführen will.

  • Tabs von Anwendungen auf Benutzerprofilen werden entfernt (nicht jedoch von Seiten).
  • Tabs auf Seiten werden IFrames unterstützen.
  • Es werden keine neuen FBML Anwendungen mehr erstellt werden können. Bestehende FBML Anwendungen werden aber weiterhin supported.
  • Alle neuen Anwendungen müssen zur Authentifizierung OAuth 2.0 nutzen. Die alte Authentifizierungsmethode wird nicht mehr genutzt werden können, wird jedoch weiterhin supported.

Des weiteren wird Facebook einige wenig gebräuchliche REST API Methoden aus der API streichen. Eine komplette Liste der besagten Funktionen findet Ihr hier. Ebenfalls abgeschafft wird die Data storage API, sowie einige FBML Tags:

  • <fb:wall>
  • <fb:board>
  • <fb:editor>
  • <fb:feed>

Wer gerade erst anfängt sich mit der Programmierung von Facebook Anwendungen zu beschäftigen darf sich freuen. Die Frage, ob man eine Anwendung als IFrame oder als FBML Anwendung entwickelt, wird also bald wegfallen. Gerade Anfänger hatten hier oft Schwierigkeiten die Vor- und Nachteile dieser beiden Möglichkeiten abzuwägen.

Zumindest die IFrames in Seiten Tabs sehe ich persönlich als Bereicherung an. Das kommt allerdings auch darauf an, wie Facebook das umsetzt und welchen Beschränkungen die IFrames unterliegen werden. Man wird mit Sicherheit nicht so frei programmieren können, wie in Canvas Anwendungen. Lassen wir uns überraschen.

Trackback-URL für diesen Beitrag

http://abouttheweb.de/trackback/555

Ähnliche Artikel

X
Laden