24
Mär
2011
admin

Aktion Linklove oder warum ich "nofollow" am liebsten abschaffen würde

Früher war alles besser. Zumindest in einem wichtigen Punkt trifft das für mich auf jeden Fall zu. Es gab mal eine Zeit, da wurden Kommentare in anderen Blogs belohnt. Wie? Mit einem Backlink. Irgendwann kam dann auch hier, wie sollte es anders sein, das gemeine Spammerlein und fing an, sinnfreie Kommentare in der gesamten Blogosphäre zu hinterlassen, die in etwa diesen Wortlaut hatten: Super Artikel, weiter so!.

Natürlich will man solche Kommentare nicht mit Backlinks belohnen aber mit der Einführung des Mikroformats nofollow, welches von den meisten Blogs auch rigoros durchgesetzt wird, werden auch die Autoren guter, sinnvoller Kommentare bestraft. Meiner Meinung nach eine suboptimale Lösung und schlecht für den Blog. Schlecht für alle Blogs.

Schlecht für den Blog, in dem kommentiert wird, weil ein wichtiger Anreiz zum Kommentieren fehlt. Natürlich sollte das Dofollow allein nicht der Grund zum Kommentieren sein. Dann wären wir wieder beim gemeinen Spammerlein. Aber der Autor eines Kommentars wäre sicherlich eher (oder häufiger) in Schreiberlaune, wenn er wüsste, dass er dafür auch eine Belohnung, in Form eines Backlinks erhalten würde.

Schlecht für den Autoren des Kommentars, weil er keinen Backlink bekommt.

Von Dofollow profitieren also im Prinzip alle. Was natürlich nicht heisst, dass man deshalb generell alles auf Dofollow stellen soll. Man kann durchaus standardmäßig die nofollow Einstellung im Blog belassen. Wichtig ist, dass man dann wirklich gute Kommentare auf Dofollow stellt. Dafür gibt es auch oftmals Plugins (z.B. für WordPress http://wordpress.org/extend/plugins/manuall-dofollow/). Wie man das handhabt, ist letztendlich Sache des Blogbetreibers.

Ausschlaggebend für diesen Beitrag war übrigens der Beitrag Aktion Linklove – Backlinks für DoFollow Blogs von http://www.web-ideas.de/, den in hier liebend gerne mit Dofollow verlinke :).

Trackback-URL für diesen Beitrag

http://abouttheweb.de/trackback/646

Ähnliche Artikel

Bild des Benutzers Andreas
Andreas
Mo, 05/30/2011 - 16:45

Hi Michael,

danke für den Hinweis auf das Plugin. Da ich noch recht neu im Umgang mit Wordpress bin, hat mir Dein Hinweis auf die entsprechende Erweiterung gefallen. Ich werde es daher die nächsten Tage einmal testen.

Gruß

Andreas

X
Laden