01
Mär
2011
admin

Facebooks soziale Plugins - Die Kommentarbox 2.0 ist da

Heute hat Facebook eine neue Version das sozialen Plugins für Kommentare aktiviert. Die neue Kommentarbox bringt einige sehr interessante Neuerungen mit sich. So ist es jetzt z.B. möglich, direkt auf ein anderen Kommentar zu antworten und so die Kommentare in der Ansicht zu verschachteln, was um einiges übersichtlicher ist, als die bisherige lineare Darstellung aller Kommentare. Außerdem werden die Kommentare nun nach sozialer Relevanz angezeigt. Das bedeutet, dass Kommentare von Freunden und Freunden von Freunden mehr Gewicht haben und so dem Benutzer prominenter angezeigt werden, als Kommentare von unbekannten Personen. Des weiteren werden neben dem Namen des Kommentators zusätzliche Informationen zum Benutzer angezeigt, wie z.B. gemeinsame Freunde, das Alter oder der derzeitige Wohnort. Natürlich werden hier die Privatsphäre Einstellungen berücksichtigt.

facebook-neue-kommentare.png

Eine weitere Neuerung ist ein Tool, um die Kommentare zu moderieren. Hier kann z.B. eingestellt werden, ob Kommentare standardmäßig für alle oder nur eingeschränkt sichtbar sind, was bedeutet, dass nur der Kommentator und seine Freunde die Kommentare sehen können. Ferner ist es möglich Benutzer zu bannen (sperren) oder eine Blacklist mit verbotenen Wörtern zu erstellen. Kommentare von gesperrten Benutzern oder mit Wörtern, die auf der Blacklist enthalten sind, werden automatisch auf eingeschränkt sichtbar gestellt. Im Moderations Dashboard werden alle Kommentare aus sämtlichen Komentarboxen, die man administriert, zusammengefasst. Dort lassen sich auch Kommentare löschen oder als Spam markieren.

facebook-neue-kommentare-dashboard_1.png

Ein weitere wichtiger Punkt ist die bessere Verbreitung der Kommentare. Das heißt, dass Kommentare nun prominenter im Newsfeed des Kommentators angezeigt werden, vorausgesetzt, der Kommentator lässt die Option aktiviert. Der Beitrag im Newsfeed enthält die Informationen, welcher Artikel auf welcher Seite kommentiert wurde und verlinkt auf eben diesen Artikel.

facebook-neue-kommentare-story.png

Schreibt man einen Kommentar, wenn man bei Facebook als Seite angemeldet ist (also als Administrator einer Seite), erscheint der Kommentar auf der Pinnwand dieser Seite und alle Benutzer, denen die Seite gefällt, haben die Möglichkeit sich an dieser Konversation zu beteiligen und ebenfalls zu kommentieren. Dabei ist es egal, ob der Kommentar auf der Pinnwand der Fanseite oder der Webseite stattfindet, die die Kommentarbox einbindet. Die Kommentare werden synchronisiert und erscheinen an beiden Stellen. Wird auf ein Kommentar geantwortet, erhält der Benutzer eine Benachrichtigung.

facebook-neue-kommentare-notification.png

Die Kommentarbox einbinden

<html>
  <head>
    <meta property="fb:app_id" content="{ANWENDUNGS_ID}">
  </head>
  <script src="http://connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1"></script>
  <body>
    <fb:comments href="CANONICAL_URL"></fb:comments>
  </body>
</html>

Um eine Benachrichtigung für jeden neuen Kommentar zu erhalten, kann man folgendes Meta Tag verwenden:

<meta property="fb:admins" content="{DEINE_USER_ID}">

Hat man bereits den Vorgänger der Kommentarbox verwendet und möchte die bisherigen Kommentare behalten, so ändert man das fb:comments Tag leicht ab. Eine Canonical URL ist dann nicht nötig.

<fb:comments xid="DIE_XID" migrated="1"></fb:comments>

Folgende Attribute sind möglich:

  • href - Die URL für diese Kommentarbox. Die Kommentare im Newsfeed werden auf diese URL verlinkt.
  • width - Die Breite in Pixeln. Minimum: 500px.
  • num_posts - Die Anzahl der Kommentare, die standardmäßig angezeigt werden. Default: 10.

Hier sieht man die neue Kommentarbox in Aktion.

Trackback-URL für diesen Beitrag

http://abouttheweb.de/trackback/643

Ähnliche Artikel

X
Laden