11
Sep
2010
admin

Hello World

Jeder Programmierer hat wohl schon mal ein Hello World Programm geschrieben oder zumindest gesehen. Und das aus gutem Grund, denn dieses minimalistische Programmkonstrukt ist immer ein guter Anfang, um die elementaren Grundlagen von etwas Neuem zu lernen. Im Zusammenhang mit einer Facebook Anwendung muss dazu noch nicht mal eine einzige Zeile programmiert werden. Hier geht es eher um das Verständnis, wie unsere Inhalte überhaupt innerhalb einer Facebook Anwendung angezeigt werden können.

Hinweis
Wie Du eine Anwendung anlegen kannst, kannst Du im Tutorial Eine Anwendung erstellen nachlesen. Dort sind auch alle möglichen Einstellungen der Anwendungen beschrieben. Ich setze voraus, dass Du dieses Tutorial gelesen hast und gehe hier nicht weiter auf die einzelnen Einstellungen ein.

Als erstes legen wir eine neue Anwendung an. Ich nenne sie, kreativ wie ich doch bin, Hello World. Anschließend gehen wir auf Einstellungen bearbeiten und klicken auf den Bereich Facebook Integration. In der Kategorie Leinwand legen wir als erstes die Canvasseite fest. Das ist der Name, unter dem unsere Anwendung später erreichbar sein soll. Ich benutze hier den Namen atw_hello_world, d.h. diese Anwendung wird unter der URL http://apps.facebook.com/atw_hello_world erreichbar sein. Als Canvas-URL trage ich ein, wo Facebook die Inhalte für meine Anwendung findet, nämlich http://hw.abouttheweb.de/.

Damit stellt meine Anwendung, die unter der URL http://apps.facebook.com/atw_hello_world erreichbar ist, nun die Inhalte dar, die unter der URL http://hw.abouttheweb.de/ zu finden sind (in diesem Fall ist dort nur die Datei index.htm zu finden, die den Text Hallo Facebook enthält). Man könnte die Canvasseite als eine Art Alias für die Canvas-URL sehen, wobei das nicht nur für die Base URL, sondern auch für alle darunterliegenden Seiten gilt. So wäre die Datei http://hw.abouttheweb.de/images/logo.png ebenfalls unter der URL http://apps.facebook.com/atw_hello_world/images/logo.png erreichbar.
Bei allen anderen Einstellungen benutzen wir zunächst die Standardeinstellungen. Rufen wir nun die Seite http://apps.facebook.com/atw_hello_world auf, erhalten wir folgendes Bild:

Das sieht doch schon ziemlich nach einem Hello World oder besser gesagt Hallo Facebook aus. Und das alles ohne eine einzige Zeile PHP.

Wollen wir diese Anwendung nun als Tab zu einer Seite hinzufügen, ändern wir die Einstellungen im Bereich Profil-Reiter folgendermaßen ab:

Der Name des Reiters ist hier natürlich frei wählbar. Bei URL des Reiters muss der Name der Datei eingegeben werden, die den Inhalt des Tabs bereitstellt (in diesem Fall index.php).

Hinweis
Wie im Artikel Aktuelles aus der Facebook Developer Roadmap zu lesen ist, entfällt bald die Möglichkeit Tabs zu Benutzerprofilen hinzuzufügen, weshalb ich mich hier auf das Hinzufügen des Tabs zu Seiten beschränke.

Wie Ihr seht ist es im Grunde nicht schwer eine Anwendung auf Facebook zu erstellen. Mit wenigen Einstellungen kann man Inhalte in Facebook Anwendungen darstellen und sogar ganze Webseiten einbinden. Ohne Schnittstellen zur Facebook API sind die meisten Anwendungen allerdings wenig sinnvoll. Im nächsten Tutorial werden wir uns deshalb mit der Programmierung und der Facebook API beschäftigen.

Ähnliche Artikel

X
Laden